SIP Applikation zur Zutrittskontrolle

Der Adatis DoorKeeper ist eine einfach zu bedienende Anwendung, die speziell für die Besucherkommunikation und die Zutrittskontrolle entwickelt wurde.

Mit DoorKeeper kann eine beliebige Anzahl von Türen, die mit Adatis Zugangssystemen ausgestattet sind, über das Mobilnetz von beliebigen Orten fernbedient werden.

für alle Adatis Terminals

Türkommunikation via Handy oder Smartphone

Video und Audio von der Tür werden auf allen Applikationen via SIP gleichzeitig wiedergegeben. Durch die watch-before-open Funktion kann man sehen, wer vor der Tür steht, ohne dass dies am Terminal ersichtlich ist.

Durch die Fernsteuerung der Kamera kann der Bildausschnitt optimal gewählt und live verändert werden.
Dann ist es nur noch ein Klick, um mit dem Besucher zu sprechen oder ihm die Tür zu öffnen.

intuitive Anwendung

komfortable Konfiguration

Die App erkennt selbständig alle Eingänge, die mit einem Adatis Terminal ausgestattet sind.

Der Bediener kann zudem die Anwendung nach seinen Vorstellungen anpassen z. B. Zeitkonstanten für das automatische Minimieren der Anwendung, für die Stummschaltung des Mikrofons und die automatische Trennung der Verbindung ebenso wie die Lautstärke oder den Klingelton.

benötigt keinen SIP Server

Produkttypen

Die folgenden Produkttypen sind verfügbar. Kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen unter: info@adatis.com

Produkttypen

DoorKeeper für iOS via Apple AppStore

Betrieb

Nach der Installation arbeitet der Adatis DoorKeeper minimiert im Hintergrund.
Klingelt nun ein Besucher an der Tür, erscheint das Hauptfenster automatisch, zeigt das Videobild und überträgt das Audiosignal der betreffenden Tür.

Der Bediener sieht, wer vor der Tür steht und kann über die TALK-Taste mit dem Besucher sprechen (push-to-talk).
Über die OPEN Taste wird die Tür geöffnet.
Nach einer voreingestellten Zeit minimiert sich das Fenster automatisch in die Taskleiste.

Bei Betätigung des Kamera-Icons vergrößert sich das Fenster und zeigt nun die Kontrollelemente zur Fernsteuerung der Kamera (pan/tilt/zoom und Presets).
Auch die Schaltflächen für die Konfiguration erscheinen in dieser größeren Ansicht.

Auswahl der Eingänge

Alle im Netzwerk verfügbaren Eingänge werden automatisch erkannt und in einer Liste aufgeführt. Der Bediener wählt aus dieser Liste eine Untermenge oder alle Eingänge, die er jeweils bedienen möchte.

Einstellungen

Der Bediener kann die Anwendung nach seinen Vorstellungen anpassen: Die Zeitkonstanten für das automatische Minimieren der Anwendung, für die Stummschaltung des Mikrofons und die automatische Trennung der Verbindung kann jeweils in Sekunden eingestellt werden.

Weiterhin kann die Lautstärke und der verwendete Klingelton konfiguriert werden.

Technische Daten

  • SIP 2.0
  • SIP audio G.711, A/μ-law
  • SIP video H.264, Videoformat CIF und VGA
  • Autodetektion der Eingänge via Bonjour
  • Fernsteuerung via SIP Info (RFC 2976)
webdesign berlin
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
OK